Erweiterung Burggymnasium Schorndorf


Bauherr: Stadt Schorndorf
Ausführungszeit: 1998-1999
Bausumme: 2,1 Mio Euro
Oberbauleitung (Steuerung) – Mitarbeit in C. Baresel AG
Werk- und Detailplanung

Das historische Burggymnasium benötigte nach einer ersten Erweiterung in den siebziger Jahren zusätzliche Klassen- und Fachräume.
Die Räume wurden auf den Bestand der ersten Erweiterung geplant. Zusätzlich wurde die Schule durch den Anbau eines Fahrstuhls und neue innere Erschliessungen, den Anforderungen für die Integration körperbehinderter Kinder gerecht. Die Aufgabe umfasste die Werk- und Detailplanung sowie die Gesamtsteuerung des schlüsselfertigen Objektes.